Presse

RSS-Feed

EUROPA Lebensversicherung: Zusatzschutz Krebs Plus überzeugt die Kunden

Köln, den 14.05.2020. Ein Bonus für mehr Sicherheit, der überzeugt: Den Zusatzschutz Krebs Plus der EUROPA Lebensversicherung bucht bereits jeder zehnte Kunde beim Abschluss einer Risikolebensversicherung im Standard- und sogar jeder dritte im Premium-Tarif dazu. Mit diesem Baustein bietet der Direktversicherer finanzielle Soforthilfe bei schweren Erkrankungen – und das für jeden Geldbeutel.

Finanzielle Sorgen außen vor lassen

Rund 1 Million Menschen erkranken in Deutschland jährlich an Krebs, erleiden einen Schlaganfall oder Herzinfarkt. "Die Folgen sind für die Betroffenen dabei jedoch nicht nur körperlich zu spüren", weiß EUROPA-Vorstand Dr. Helmut Hofmeier. Auch die Verunsicherung, wie es im privaten und beruflichen Leben nach Krebserkrankungen, Schlaganfällen und Herzinfarkten weitergeht, ist groß. Wie lange wird die berufliche Pause dauern? Ist mit Gehaltseinbußen zu rechnen? Zahlt die Krankenversicherung alle Behandlungen, die nötig sind? "In einer solchen Ausnahmesituation sollte man sich dann nicht auch noch finanzielle Sorgen machen müssen. Deshalb haben wir mit Krebs Plus vor eineinhalb Jahren unsere Risikolebensversicherungen clever erweitert", sagt Dr. Helmut Hofmeier. "Und treffen damit den Nerv unserer Kunden, wie die Zahlen zeigen."

Unkomplizierte Sofortleistung

Bei den Diagnosen Krebs, Schlaganfall oder Herzinfarkt wird dem Kunden mit dem Zusatzschutz Krebs Plus eine finanzielle Sofortleistung ausgezahlt. Diese entspricht 10 Prozent der vereinbarten Todesfallleistung, maximal 30.000 Euro. Wurde diese etwa auf 100.000 Euro festgelegt, werden dem Kunden 10.000 Euro ausgezahlt.

Im Notfall gleich zweimal nutzbar

Dr. Helmut Hofmeier: "Mit diesem Geld können Einkommensausfälle abgefedert oder Behandlungen durch einen Spezialisten gedeckt werden. Auch alternative Medikamente, die die Krankenkasse nicht übernimmt, kann der Betroffene zum Beispiel damit bezahlen." Eine Besonderheit: Die Soforthilfe kann bis zu zweimal im Laufe der gesamten Versicherungsdauer in Anspruch genommen werden.

Zusatzschutz für jeden Geldbeutel

"Schwere Erkrankungen unterscheiden allerdings nicht nach kleinen oder großen Geldbeuteln," erläutert Dr. Helmut Hofmeier. "Daher bietet die EUROPA den Zusatzbaustein Krebs Plus sowohl im Standard- als auch im Premium-Tarif an. Damit unterscheiden wir uns von zahlreichen Mitbewerbern, die diesen wichtigen Zusatzschutz in der Regel nur in den teuren Tarifen anbieten."

Bei einer Todesfallleistung von 100.000 Euro zahlt zum Beispiel ein 30-jähriger, nichtrauchender Betriebswirt im Standard-Tarif inklusive Krebs Plus lediglich rund 4 Euro pro Monat.

Ausgezeichneter Lebensversicherer

Zusammen mit transparenten Bedingungen wird die ohnehin exzellente EUROPA Risikolebensversicherung damit noch attraktiver. Erst im März 2020 wurde der Direktversicherer vom Magazin Euro zum besten Lebensversicherer gewählt. Die Stiftung Warentest bestätigte die EUROPA in ihrer Februar-Ausgabe zudem als günstigsten Anbieter im Tarif Standard E-RL.

Zurück
Chat
logo

Persönlicher Chat

Popups müssen erlaubt werden, damit die Chat-Funktion genutzt werden kann
Beitrag berechnen