Daten werden geladen

Eine Frau am Flughafen schaut auf ihr Smartphone.

Fonds­gebundene Basis-Renten­versicherung

Nutzen Sie die Chancen des Kapitalmarktes und profitieren Sie zusätzlich von Steuer­vorteilen für Ihre Altersvorsorge.

Jetzt Rente berechnen

Einfach auf den Punkt.

Die Vorteile der fonds­gebundenen Basis-Renten­versicherung:

  • Altersvorsorge mit Steuervorteil: Für 2022 sind bis zu 48.201 € steuerlich abzugsfähig1
  • Große Fondsauswahl mit vorwiegend ETFs – auch nachhaltige Investments möglich
  • Mit Start-, Laufzeit- und Ablaufmanagement die Fondsanlage komfortabel optimieren
  • Beitragsänderungen und Sonderzahlungen während der Ansparphase möglich
  • „Sicherheitsnetz für Ihre Rente“: Einer der höchsten garantierten Rentenfaktoren am Markt
  • Auszahlung des Kapitals als garantierte lebens­lange Rente
  • Schon ab 25 € im Monat oder 3.000 € Einmalbeitrag

ETF- und Fonds-Übersicht

Wählen Sie aus unserer aktuellen Fonds­liste die Favoriten für Ihre fonds­gebundene Renten­versicherung. Auch wenn Sie in Ihrer bestehenden Fonds­rente eine Änderung vornehmen möchten, hilft Ihnen die Über­sicht beim Vergleich.
Bitte beachten Sie, dass die Liste von unserem Partner Morning­star zur Verfügung gestellt wird, einem führenden Anbieter für Investment­analysen.

Verlassen Sie sich auf einen soliden Partner für Ihre Altersvorsorge.

In punkto Finanz­stärke und Leistungs­fähigkeit steht die EUROPA hervorragend da: Anhand von vier Kriterien untersuchte die WirtschaftsWoche 58 Lebens­versicherer (Ausgabe 40/2021). Die EUROPA wurde mit der Höchst­note von 5 Sternen ausgezeichnet. Im M&M Rating LV-Unternehmen (Stand: 11/2021) wurden insgesamt 59 Unternehmen bewertet – konkret ging es um die Bilanzjahrgänge (2016 bis 2020). Die EUROPA erhielt als eins von nur 8 Unternehmen die maximale Anzahl von 5 Sternen und das Prädikat „ausgezeichnet“.

EUROPA fonds­gebundene Basis-Renten­versicherung im Detail

Als steuerlich geförderte Alters­vorsorge ist die fondsgebundene Basis-Renten­versicherung vor allem für Freiberufler und Selbständige interessant. Aber auch Gut­verdiener profitieren durch die Steuer­vorteile. Ihre Beiträge legen Sie in frei wählbare ETFs und aktiv gemanagte Aktien­fonds an und nutzen so die Rendite­chancen des Kapitalmarktes.

  • Steuererstattung in der Anspar­phase
    Für 2022 sind 94 % der Beiträge oder bis zu 48.201 € als Sonder­ausgaben von der Steuer abzugsfähig.1
  • Große Auswahl an ETFs und Fonds
    Zahlreiche kosten­günstige ETFs und Fonds von sicherheits- bis risiko­orientiert. Auch nach­haltige Investments sind möglich.
  • Individuelle Gestaltung
    Mit bis zu 10 verschiedenen ETFs und Fonds diversifizieren Sie Ihre Anlage und streuen das Risiko.
  • Kostenlose Fonds­änderungen
    Bis zu 6x im Jahr haben Sie die Möglichkeit, Ihr Fondsguthaben in andere Investment­fonds umzuschichten (Shiften) oder die Fonds­aufteilung für künftige Beitrags­zahlungen zu ändern (Switchen).
  • Rebalancing
    Behalten Sie Ihre ursprüngliche Fonds-Aufteilung bei, auch wenn sich die Fonds unter­schiedlich entwickeln. Einmal im Jahr lassen sich die aktiv besparten Fonds automatisch wieder in das ursprünglich gewählte Verhältnis setzen.
  • Optimierung
    Start-, Laufzeit und Ablauf­management, um Chancen für Ihre Fondsanlage zu nutzen und Risiken zu verringern.
  • Sonder­zahlungen 
    Stocken Sie mit einer Sonder­zahlung Ihre Renten­versicherung auf. Dies ist bis zu 6x im Jahr ab 250 € möglich (bis zur steuerlichen Höchst­förderung).
  • Beitrags­anpassung
    Je nach Lebens­situation können Sie die Höhe der Zahlungen anpassen – nach oben oder unten. So können Sie einerseits mehr in Ihre Renten­versicherung einzahlen aber auch bei vorübergehenden Zahlungs­schwierigkeiten Ihre Beiträge stunden, bzw. die Zahlung bis zu sechs Monate unterbrechen oder den Beitrag verringern.
  • Dynamische Erhöhung
    Passen Sie auf Wunsch Ihren Beitrag jedes Jahr automatisch im gleichen Verhältnis wie die Veränderung des Höchst­beitrags der Deutschen Renten­versicherung Bund an (zwischen 3 und 10 %).
  • Hartz-IV Schutz
    Ihre Beiträge in die Basisrente werden nicht als Vermögen angerechnet, wenn Sie Ar­beits­lo­sen­geld II beantragen müssen.
  • Frei wählbarer Renten­beginn
    Legen Sie den Zeitpunkt selber fest, ab wann Ihre Rente starten soll.

Aktuelle ETF- und Fondsliste

Wählen Sie aus unserer aktuellen Fonds­liste die Favoriten für Ihre fonds­gebundene Basis-Renten­versicherung. Auch wenn Sie in Ihrer bestehenden Fonds­rente eine Änderung vornehmen möchten, hilft Ihnen die Über­sicht beim Vergleich.
Bitte beachten Sie, dass die Liste von unserem Partner Morning­star zur Verfügung gestellt wird, einem führenden Anbieter für Investment­analysen.

Marktchancen nutzen, Risiken mindern: Optimieren Sie Ihre Fondsanlage

Zum Start

Sie starten mit einem Einmalbeitrag in die fondsgebundene Basis-Renten­versicherung? Dann reduzieren Sie zu Beginn der Anspar­phase das Kursrisiko: Sie investieren zunächst in einen risiko­armen Renten- oder Geldmarkt­fonds als Startfonds und schichten dann über einen längeren Zeitraum in die gewünschten Ziel­fonds mit höheren Rendite­chancen um.

Während des Sparens

Während der Vertrags­laufzeit schichten wir Ihre Fonds­anlagen um, zum Beispiel von risiko­armen in chancen­orientierte ETFs und Fonds, um Markt­chancen zu nutzen. Oder von chancen­orientierten in risiko­ärmere ETFs und Fonds, um Kurs­risiken zu reduzieren. Die Um­schichtung erfolgt monatlich über einen von Ihnen gewünschten Zeitraum.

Vor dem Ende

Gegen Ende der Anspar­phase schichten wir Ihr Vermögen schritt­weise in sicher­heit­sorientierte Fonds und ETFs um. So schützen wir Ihre Anlage vor zu großem Kurs­verlust. Ihr persönliches Ablauf­management besprechen wir etwa 5 Jahre vor Renten­beginn mit Ihnen.

Wie möchten Sie sparen?

Laufender Beitrag, Einmalbeitrag und Sonderzahlung

Bei der EUROPA haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten, wie Sie in Ihre fondsgebundene BasisRentenversicherung einzahlen. 

  • Zum einen können Sie einen laufenden Beitrag zahlen. Dies ist ab 25 € im Monat möglich.
  • Selbstverständlich können Sie anschließend Ihre bestehende fondsgebundene Basis-Rentenversicherung mit Sonderzahlungen aufstocken.
  • Ebenfalls möglich ist ein Einmalbeitrag. In diesem Fall starten Sie mit mindestens 3.000 €.

Mit Garantie mehr Sicherheit bei der Altersvorsorge

Eine junge Frau schreibt etwas auf ihrem Notebook.

Die fonds­gebundene Basis-Renten­versicherung mit Mindestgarantie

Bei der fondsgebundenen Basis-Rentenversicherung investieren Sie Ihre Beiträge komplett in ETFs oder Fonds. Damit nutzen Sie die Chancen des Kapitalmarktes voll aus – tragen aber auch das Risiko, wenn sich der Markt nicht wie erhofft entwickelt und erhalten im schlechtesten Fall weniger Rente als eingezahlt. 

Zusätzliche Sicherheit bietet die Mindestgarantie. Mit ihr legen Sie fest, wieviel Prozent Ihrer eingezahlten Beiträge zu Rentenbeginn auf jeden Fall zur Verfügung stehen soll. Mit den drei wählbaren Garantie­niveaus lässt sich der Wunsch nach mehr Chance oder mehr Sicher­heit flexibel erfüllen.

  • Das Beste aus zwei Welten: Garantierte Mindestleistung zum vereinbarten Rentenbeginn + zusätzliche Renditechancen des Kapitalmarktes
  • Auswahl an Aktienfonds und ETFs: Stellen Sie sich Ihr individuelles Portfolio aus bis zu 10 verschiedenen Fonds zusammen. Zur Fonds-Auswahl
  • Garantieniveau wählbar: 50 %, 80 % oder 100 % – Sie entscheiden, wie hoch die garantierte Leistung bei Rentenbeginn sein soll. Gut zu wissen: Je niedriger die Garantie, desto höher werden die Renditechancen.

Wissenswertes zur fondsgebundenen Basis-Rentenversicherung

Welche Möglichkeiten zur Altersvorsorge habe ich bei der EUROPA? 

Die EUROPA bietet Ihnen unterschiedliche Vorsorgemodelle, die sich grob in zwei Varianten einteilen lassen: klassische Rentenversicherung und Basis-Rentenversicherung (auch Rürup-Rente genannt). Beide Varianten haben ihre spezifischen Vor- und Nachteile. Welche am besten zu Ihnen passt, hängt von Ihrer persönlichen Situation ab. Mehr Infos dazu finden Sie auf den entsprechenden Internetseiten zur klassischen Rentenversicherung und zur Basis-Rentenversicherung.
Beide Vorsorgemodelle können Sie bei der EUROPA zusätzlich als fondsgebundene Variante bzw. als fondsgebundene Variante mit Garantiebaustein abschließen.

Welche Steuervorteile bietet die fondsgebundene Basis-Rentenversicherung? 

Ihre Beiträge sind im Rahmen der Höchstbeiträge als Sonderausgaben von der Steuer absetzbar und senken Ihr zu versteuerndes Einkommen. Mit diesem Vorteil finanziert sich ein Teil Ihrer Einzahlung allein durch die Steuerersparnis. Vor allem Selbstständige, die nicht über die gesetzliche Rente versichert sind, können wegen des großen steuerlichen Rahmens von der Basisrente profitieren. Im Jahr 2022 können 94 % der Einzahlungen von Ledigen (25.639 € x 94 % = 24.100 €) und gemeinsam veranlagten Ehepartnern / Lebenspartnern (51.278 € x 94 % = 48.201 €) im Rahmen der Höchstbeiträge als Sonderausgaben in der Einkommenssteuererklärung geltend gemacht werden und so die Steuerlast senken. Diese Abzugsfähigkeit erhöht sich in den folgenden Jahren jeweils in 2 %-Schritten bis 2025 auf 100 %. 

Kann ich die fondsgebundene Basis-Rentenversicherung auch vor Rentenbeginn kündigen? 

Im Gegensatz zu anderen privaten Altersvorsorgeprodukten, wie z. B. einer fondsgebundenen Rentenversicherung, kann die Basis-Rente nicht vor Rentenbeginn gekündigt werden. Sie dient ausschließlich der Absicherung für den Ruhestand, wird dafür aber auch durch den Steuervorteil staatlich gefördert.
Sie können die Basis-Rentenversicherung allerdings beitragsfrei stellen, indem Sie die Beitragszahlungen stoppen. Die bisher eingezahlten Beiträge bleiben selbstverständlich erhalten und werden frühestens mit 62 Jahren als lebenslange Rente ausbezahlt.

Für wen lohnt sich eine Basis-Rente (Rürup-Rente) nicht? 

Die Attraktivität der Basis-Rentenversicherung ergibt sich aus den Steuervorteilen. Grundsätzlich gilt: je höher der persönliche Steuersatz ist, umso mehr kann geltend gemacht werden.
Umgekehrt bedeutet dies, dass die Rürup-Rente bei einer geringeren Steuerlast, sprich einem geringeren Einkommen, unattraktiver wird. 

Kann ich meine Fondsauswahl ändern?

Bei der EUROPA haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fondsauswahl bis zu 6 Mal im Jahr kostenfrei zu ändern. Dabei können Sie Ihr Fondsguthaben entweder in andere Investmentfonds umschichten (Shiften) oder die Fondsaufteilung für künftige Beitragszahlungen ändern (Switchen).

Aus welchen Fonds kann ich wählen?

Wir bieten Ihnen eine umfassende Fondspalette, bestehend aus kostengünstigen ETFs und aktiv gemanagten Fonds. Wählen sie aus unterschiedlichen Anlageschwerpunkten Ihre Favoriten und stellen Sie sich Ihr individuelles Portfolio mit bis zu 10 verschiedenen Fonds zusammen. Verschaffen Sie sich einen Über­blick über die aktuell mögliche Auswahl an ETFs und Fonds bei der EUROPA: Zur Fonds-Analyse

Was ist ein ETF?

ETF bedeutet „Exchange Traded Funds“, also börsengehandelte Indexfonds. Sie bilden die Wertentwicklung eines Index ab, beispielsweise des Deutschen Aktienindex DAX. Somit investieren Sie mit einem ETF nicht in einzelne Aktien, sondern in ganze Märkte, Länder oder Branchen. Die Vorteile eines ETF: Sie vereinen die Vorteile von Aktien und Fonds, die laufenden Kosten sind günstiger als bei aktiv gemanagten Aktienfonds und durch die breite Streuung bieten sie ein geringeres Anlagerisiko.

Muster-Produkt­informations­blätter für Altersvor­sorge-Produkte

Hier finden Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Muster-Produktinformationsblätter der EUROPA Lebensversicherung für unsere zertifizierten Altersvorsorge-Produkte.

In 3 Schritten online abschließen

Schritt 1

Rentenrechner hier starten

Schritt 2

Fonds auswählen und persönliche Daten eingeben.

Schritt 3

Antrag abschicken und entspannt auf Ihren Rentenbeginn warten.

Junge Frau am Schreibtisch.

Telefonische Beratung

Sie haben noch Fragen zur fondsgebundenen Basis-Rentenversicherung?

Unsere Renten-Experten beraten Sie gerne telefonisch und erstellen Ihnen bei Bedarf ein individuelles Angebot.

Montag bis Freitag: 7:00 – 20:00 Uhr
Samstag: 9:00 – 16:00 Uhr
Telefon: 0221 5737 283

Ein Paar liegt auf dem Sofa, gemeinsam schauen sie auf ihr Smartphone.

Unser Service für Sie

Auf unserer Fondsservice-Seite können Sie sich umfassend zu den verschiedenen Fonds und ETFs informieren. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, Änderungen bei der Fondauswahl Ihrer bestehenden fondsgebundenen Rentenversicherung anzugeben.

Zum Fondsservice

Fußnoten

  • Im Jahr 2022 können 94 % der Einzahlungen von Ledigen (25.639 € x 94 % = 24.100 €) und gemeinsam veranlagten Ehepartnern / Lebenspartnern (51.278 € x 94 % = 48.201 €) im Rahmen der Höchstbeiträge als Sonderausgaben in der Einkommenssteuererklärung geltend gemacht werden und so die Steuerlast senken.