Daten werden geladen

Ein Mann läuft über eine Wiese.

Fonds­gebundene Renten­versicherung mit Garantie

Kombinieren Sie die Sicherheit einer Rentenversicherung mit den Chancen des Kapitalmarktes.

Angebot berechnen

Einfach auf den Punkt.

Die Vorteile der fonds­gebundenen Renten­versicherung mit Garantie:

  • Garantierte lebens­lange Rente, Kapitalabfindung oder Kombination aus beidem 
  • Garantieniveau bei Vertragsbeginn wählbar: 50 %, 80 % oder 100 %
  • Große Auswahl an kostengünstigen ETFs und Fonds
  • Rebalancing der aktiv besparten ETFs und Fonds einmal im Jahr möglich
  • Beitrags­anpassungen und Sonder­zahlungen möglich
  • Einer der höchsten garantierten Rentenfaktoren am Markt
  • Mit Start-, Laufzeit und Ablaufmanagement die Fondsanlage komfortabel optimieren
  • Schon ab 25 € im Monat oder 3.000 € Einmalbeitrag

Renditechance mit Garantie

Die fonds­gebundene Renten­versicherung mit Garantie kombiniert das Beste aus zwei Welten. Bereits ab dem ersten Sparbeitrag profitieren Sie von den Rendite­chancen der frei wählbaren Fonds-Anlage. Gleichzeitig haben Sie die Sicher­heit, dass Sie zum vereinbarten Renten­beginn mindestens die gewählten Garantie­leistungen erhalten – inklusive Dynamik, Erhöhungen und Sonder­zahlungen. Mit den drei wählbaren Garantie­niveaus lässt sich der Wunsch nach mehr Chance oder mehr Sicher­heit flexibel erfüllen.

Verlassen Sie sich auf einen soliden Partner für Ihre Alters­vorsorge.

In punkto Finanz­stärke und Leistungs­fähigkeit steht die EUROPA hervorragend da: Anhand von vier Kriterien untersuchte die WirtschaftsWoche 58 Lebens­versicherer (Ausgabe 40/2021). Die EUROPA wurde mit der Höchst­note von 5 Sternen ausgezeichnet. Im M&M Rating LV-Unternehmen (Stand: 11/2021) wurden insgesamt 59 Unternehmen bewertet - konkret ging es um die Bilanzjahrgänge (2016 bis 2020). Die EUROPA wurde als eins von nur 8 Unternehmen mit der maximalen Anzahl von 5 Sternen und dem Prädikat „ausgezeichnet“.

EUROPA fonds­­gebundene Renten­­versicherung mit Garantie im Detail

Ihre Altersvorsorge muss keine Entweder-oder-Entscheidung sein. Sichern Sie sich einfach beides: eine garantierte Mindestrente und zusätzliche Renditechancen.

  • Das Beste aus zwei Welten
    Sie erhalten zum vereinbarten Renten­beginn eine garantierte Mindest­leistung und nutzen zusätzlich die Rendite­chancen des Kapital­marktes.
  • Garantieniveau wählbar
    Entscheiden Sie sich bei Vertrags­beginn, wie hoch das Garantie­niveau sein soll: 50 %, 80 % oder 100 %.
  • ETFs und Fonds 
    Wählen Sie aus einer breiten Palette an kostengünstigen ETFs und Fonds Ihre Favoriten von sicherheits- bis risiko­orientiert. Mit bis zu 10 verschiedenen ETFs und Fonds diversifizieren Sie Ihre Anlage und streuen das Risiko.
  • Kostenlose Fondsänderungen
    Jeweils 6x im Jahr haben Sie die Möglichkeit, Ihr Fondsguthaben in andere Investmentfonds umzuschichten (Shiften) oder die Fondsaufteilung für künftige Beitragszahlungen zu ändern (Switchen).
  • Beitrags­anpassung
    Je nach Lebenssituation können Sie die Höhe der Zahlungen anpassen – nach oben oder unten. So können Sie einerseits mehr in Ihre Renten­versicherung einzahlen oder auch bei vorübergehenden Zahlungs­schwierigkeiten Ihre Beiträge stunden lassen, bzw. die Zahlung bis zu sechs Monate unterbrechen oder den Beitrag verringern.
  • Beitrags­dynamik
    Als Schutz vor der Inflation können Sie auf Wunsch Ihren Beitrag jähr­lich zwischen 3 und 5 % erhöhen.
  • Sonder­zahlungen 
    Stocken Sie mit einer Sonder­zahlung Ihre Renten­versicherung auf. Dies ist 4x jährlich ab 250 € möglich.
  • Rebalancing
    Behalten Sie Ihre ursprüngliche Anlage­strategie bei. Automatisch durch die jährliche Wieder­herstellung der ursprünglich gewählten Fonds-Gewichtung.
  • Garantierte Günstiger­prüfung
    Sie erhalten die höchst­mögliche garantierte Rente – automatisch.
  • Frei wählbarer Renten­beginn
    Legen Sie den Zeit­punkt selber fest, ab wann Ihre Rente starten soll.
  • Entnahme­möglichkeit
    Vor und nach Renten­beginn möglich.

ETF- und Fonds-Analyse

Verschaffen Sie sich einen Über­blick über die aktuell mögliche Auswahl an ETFs und Fonds bei der EUROPA. Egal ob Sie eine fonds­gebundene Renten­versicherung neu abschließen oder in Ihrer Fonds-Police eine Fonds­änderung vornehmen möchten: Anschauliche Einzel­auswertungen und Fonds­vergleiche, die Sie selbst vornehmen können, helfen Ihnen bei Ihrer persönlichen Fonds­auswahl. Um Ihnen die Informationen zu den ETFs und Fonds anbieten zu können, arbeiten wir mit Morning­star zusammen, einem führenden Anbieter für Investment­analysen.

Was bedeutet „Garantieniveau“?

Die fondsgebundene Renten­versicherung mit Garantie bezeichnet man auch als „hybride Renten­versicherung“, denn sie kombiniert die klassische mit der fonds­gebundenen Variante.

Bei Vertrags­beginn haben Sie die Möglichkeit, Ihr individuelles Garantie­niveau festzulegen: 50 %, 80 % oder 100 %. Dabei gilt: Je niedriger das Garantie­niveau, desto höher die Rendite­chancen. Zum vereinbarten Renten­beginn (Garantie­termin) stehen Ihnen dann alle gezahlten Alters­vorsorge­beiträge, entsprechend dem gewählten Garantie­niveau zur Verfügung – inklusive Dynamik, Erhöhungen und Sonder­zahlungen. Das ist als Mindest­kapital­wert bzw. Mindest­rente garantiert. Der Mindest­kapital­wert berechnet sich nach der Formel:

Summe der gezahlten Alters­vorsorge­beiträge x Garantie­niveau = Mindest­kapitalwert

Fondsgebundene Renten­versicherung mit Garantie: Eine sinnvolle Altersvorsorge

Eine ältere Frau im Rollstuhl wird von einer jüngeren auf einer Wiese geschoben.

Gesetzliche Rente sinkt

Das Rentenniveau sinkt immer weiter. Aber die Kosten für Lebenshaltung, Wohnen und medizinische Versorgung steigen.

Eine junge Frau schaut auf's Meer.

Renditechancen nutzen

Über die letzten 25 Jahre bot der Aktienmarkt jedes Jahr eine Rendite von 9 % und im schlechtesten Fall von 7 %.

Ein Vater steht mit seinen beiden Kindern am Meer.

Früh starten lohnt sich

Historisch gesehen sinken die Verlustrisiken einer gestreuten Aktienanlage ab einer Haltedauer von 15 Jahren auf nahezu null Prozent.

Wie möchten Sie sparen?

Laufender Beitrag, Einmal­beitrag und Sonder­zahlung

Bei der EUROPA haben Sie unter­schiedliche Möglich­keiten, wie Sie in Ihre fonds­gebundene Renten­versicherung mit Garantie einzahlen.

  • Zum einen können Sie einen laufenden Beitrag sparen. Dies ist ab 25 € im Monat möglich.
  • Ebenfalls möglich ist ein Einmal­beitrag, mit dem Sie die private Renten­versicherung starten. In diesem Fall starten Sie mit mindestens 3.000 €.
  • Selbst­verständlich können Sie anschließend Ihre bestehende Renten­versicherung mit Sonder­zahlungen aufstocken.
Gelbe Hintergrundfläche.

Unser Service für Sie

Auf unserer Fondsservice-Seite können Sie sich umfassend zu den verschiedenen ETFs und Fonds informieren. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, Änderungen bei der Fondauswahl Ihrer bestehenden fondsgebundenen Rentenversicherung anzugeben.

Zum Fondsservice

Vom Start bis zum Ende: Ihre Fondsanlage komfortabel optimieren

Startmanagement:
Wenn Sie mit einem Einmalbeitrag in die fonds­gebundene Rentenversicherung starten, reduzieren Sie mit unserem Start­management das Kurs­risiko zu Beginn der Anspar­phase. Auf Wunsch starten Sie mit risiko­armen Fonds, die über einen Zeit­raum von bis zu 36 Monaten in die gewählten Ziel­fonds um­ge­schichtet werden.

Laufzeitmanagement:
Auf Wunsch schichten wir während der Vertrags­laufzeit Ihre Fonds­anlagen um, zum Bei­spiel von risiko­armen in chancen­orientierte ETFs und Fonds, um Markt­chancen zu nutzen. Oder von chancen­orientierten in risiko­ärmere ETFs und Fonds, um Kurs­risiken zu reduzieren. Die Um­schichtung erfolgt monatlich über einen von Ihnen gewünschten Zeit­raum.

Ablaufmanagement:
Gegen Ende der Anspar­phase schichten wir für Sie Ihr Vermögen schritt­weise in sicher­heits­orientierte ETFs und Fonds um. Gut zu wissen: Wir erinnern Sie etwa 5 Jahre vor Renten­beginn an das Ablauf­management.

Unser Versprechen: Mit der Günstiger­prüfung erhalten Sie garantiert die höchste Rente – lebenslang.

Sie möchten das angesparte Kapital in Ihrer Renten­versicherung als lebenslange, monatliche Rente ausbezahlt bekommen? Dann führen wir für Sie eine Günstiger­prüfung durch, kurz bevor die Renten­zahlung startet. Das können Sie sich wie einen Renten­check vorstellen: Wir untersuchen, mit welchen Rechnungs­grundlagen für Ihr angespartes Kapital am meisten für Sie drin ist.

In der Anspar­phase werden die Über­schüsse Ihrem Vertrags­guthaben monatlich gut­geschrieben. Zum vereinbarten Renten­beginn (Garantie­termin) kommen dann noch die Schluss­überschüsse und die Beteiligung an den Bewertungs­reserven hinzu. Alles zusammen ergibt dann das gesamte Verrentungs­kapital. Dies berücksichtigen wir für Sie als Basis und ermitteln daraus den höchsten Wert für Ihre Rente aus 3 Möglich­keiten.

» Möglichkeit 1
Sie erhalten zum ver­einbarten Renten­beginn die Rente aus dem gesamten Verrentungs­kapital mit den Rechnungs­grundlagen, die zum Renten­beginn (Garantie­termin) vorliegen.

» Möglichkeit 2
Sie erhalten zum ver­einbarten Renten­beginn (Garantie­termin) die Rente aus dem garantierten Mindest­kapitalwert mit den Rechnungs­grundlagen, die zum Vertrags­beginn vorlagen.

» Möglichkeit 3
Sie erhalten zum ver­einbarten Renten­beginn (Garantie­termin) die Rente aus dem gesamten Verrentungs­kapital mit dem vereinbarten garantierten Renten­faktor, der zum Vertrags­beginn vorlag.

Die Variante, die Ihnen am meisten bringt, wählen wir für die monatliche Renten­zahlung aus.

Wissenswertes zur fonds­gebundenen Renten­versicherung mit Garantie

Was ist der Vorteil einer fonds­gebundenen Renten­versicherung mit Garantie gegenüber einem ETF- oder Fonds-Sparplan?

Da Sie nicht wissen, wie lange Sie leben werden, können Sie auch nicht mit Sicherheit sagen, wie viel Geld Sie im Ruhestand benötigen. Wenn Sie Ihr Kapital aus dem ETF- oder Fondssparplan aufgebraucht haben, bleibt Ihnen nur die gesetz­liche Grund­rente. Die fonds­gebundene Renten­versicherung mit Garantie können Sie sich jedoch als monatliche Rente auszahlen lassen – ein Leben lang und egal, wie alt Sie werden.

Muss ich für meine fonds­gebundene Renten­versicherung mit Garantie Steuern zahlen?

Bei einem klassischen ETF- oder Fonds­sparplan müssen Sie auf die erzielten Erträge, wie Zinsen oder Dividenden, Abgeltungs­steuer zahlen, sobald Ihr Frei­betrag ausgeschöpft wurde. Bei der fonds­gebundenen Renten­versicherung mit Garantie fallen während der Ansparphase keine Steuern an. Übrigens auch nicht, wenn Sie die ETFs oder Fonds wechseln.
Entscheiden Sie sich dazu, bei Renten­beginn Ihr Kapital auszahlen zu lassen, können Sie steuer­liche Vor­teile nutzen. Dies ist möglich, wenn seit Vertrags­beginn wenigstens 12 Jahre vergangen sind, Sie das 62. Lebensjahr vollendet haben und wenn es während der Vertrags­laufzeit zu keinen steuer­lich relevanten Vertrags­anpassungen gekommen ist.
Sollten Sie sich für die Aus­zahlung einer monat­lichen Rente entscheiden, wird nur der Ertrags­anteil mit Ihrem individuellen Einkommens­steuersatz besteuert. Der Ertrags­anteil hängt von Ihrem Alter bei Renten­beginn ab.

Kann ich meine Fonds­auswahl ändern?

Bei der EUROPA haben Sie die Möglich­keit, Ihre Fonds­auswahl bis zu 6 Mal im Jahr zu ändern. Dabei können Sie Ihr Fonds­guthaben entweder in andere Investment­fonds umschichten (Shiften) oder die Fonds­aufteilung für künftige Beitrags­zahlungen ändern (Switchen).

Aus welchen Fonds kann ich wählen?

Wir bieten Ihnen eine umfassende Fonds­palette, bestehend aus kosten­günstigen ETFs und aktiv gemanagten Aktien­fonds. Wählen sie aus unter­schiedlichen Anlage­schwerpunkten Ihre Favoriten und stellen Sie sich Ihr indi­viduelles Port­folio mit bis zu 10 verschiedenen Fonds zusammen.

Was ist ein ETF?

ETF bedeutet „Exchange Traded Funds“, also börsen­gehandelte Index­fonds. Sie bilden die Wert­entwicklung eines Index ab, beispiels­weise des Deutschen Aktien­index DAX. Somit investieren Sie mit einem ETF nicht in einzelne Aktien, sondern in ganze Märkte, Länder oder Branchen. Die Vorteile eines ETF: Sie vereinen die Vorteile von Aktien und Fonds, die laufenden Kosten sind günstiger als bei aktiv gemanagten Aktien­fonds und durch die breite Streuung bieten sie ein geringeres Anlage­risiko.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema private Renten­versicherung

Was ist eine private Rentenversicherung?

In Deutschland zahlen die meisten Arbeit­nehmer während ihres Berufs­lebens in die gesetz­liche Renten­versicherung ein. Wenn Sie in den Ruhe­stand gehen, zahlt Ihnen der Staat aus dieser Pflicht­versicherung eine gewisse Rente aus. Allerdings werden Sie nicht Ihr jetziges Gehalt zur Verfügung haben, sondern nur noch einen kleinen Teil davon. Denn einer­seits werden die Menschen in Deutsch­land statis­tisch immer älter und beziehen daher auch länger Rente. Durch den demo­grafischen Wan­del gibt es zusätz­lich immer weniger junge Arbeit­nehmer, die in die Rente einzahlen. Dadurch droht eine Renten­lücke, also eine immer größer werdende Differenz zwischen letztem Einkommen und tat­sächlicher Rente.

Mit einer privaten Renten­versicherung verringern bzw. schließen Sie Ihre Rentenlücke. Zusätzlich zu der gesetz­lichen Rente beziehen Sie damit während Ihres Ruhe­standes eine lebens­lange Monats­rente oder Sie lassen sich Ihre Alters­vorsorge auf einen Schlag ausbezahlen ...

Wer braucht eine private Rentenversicherung?

Über eine private Renten­versicherung sollte sich jeder Gedanken machen, der seinen derzeitigen Lebens­standard auch im Ruhe­stand halten möchte. Denn durch eine gezielte private Alters­vorsorge lässt sich die gesetz­liche Renten­versicherung ergänzen. So verringern bzw. schließen Sie Ihre individuelle Renten­lücke. Dabei kommt es auch nicht auf’s Alter an. Egal ob Sie Berufs­anfänger sind, mitten im Leben stehen oder kurz vor der Rente sind: zu jeder Lebens­phase können Sie Ihre persönliche Alters­vorsorge überprüfen und ggf. optimieren.

Welche Varianten gibt es?

Die EUROPA bietet grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Eine private Rentenversicherung und eine Basis-Rentenversicherung (auch Rürup-Rente genannt). Die private Rente und die Basis-Rente können Sie jeweils in drei Varianten abschließen: als fondsgebundene Variante, als fondsgebundene Variante mit Garantie oder als „klassische“ Variante.

Bei einer fondsgebundenen (Basis-)Rentenversicherung werden die Beiträge in Investmentfonds – meist Aktienfonds und ETFs – angelegt und unterliegen damit den Schwankungen der Kapitalmärkte. Welche Rente am Ende ausbezahlt werden kann, steht zu Vertragsbeginn nicht fest. Allerdings erzielten die Kapitalmärkte in der Vergangenheit höhere Renditen.

Eine fondsgebunde (Basis-)Rentenversicherung mit Garantie kombiniert die klassische mit der fondsgebundenen Variante. Ihre Beiträge werden einerseits in Aktienfonds und ETFs angelegt, andererseits fließen sie in sicherheitsorientierte Anlagen. Sie bestimmen dabei selbst, wie nach welcher Aufteilung Ihre Beiträge angelegt werden sollen.

Die klassische (Basis-)Rentenversicherung bietet Ihnen eine garantierte Mindestverzinsung auf den Sparanteil der Beiträge. Diese liegt allerdings derzeit bei gerade einmal 0,25 Prozent.

Ab dem vereinbarten Rentenbeginn können Sie sich Ihr Kapital als Einmalzahlung auszahlen lassen oder als lebenslange monatliche Rente.

Gut zu wissen: Neben den monatlichen Beiträgen in Ihre Vorsorge, können Sie bei uns auch Sonderzahlungen leisten oder einen Einmalbeitrag investieren. So erhöhen Sie auf einen Schlag Ihre spätere Rente.

Wie viel sollte ich jeden Monat in meine private Rentenversicherung investieren?

Ein Richtwert ist, 10 bis 15 Prozent Ihres Nettoeinkommens in die private Altersvorsorge zu stecken. Grundsätzlich empfiehlt es sich aber, zunächst Ihre individuelle Rentenlücke zu berechnen. Also welche gesetzliche Rente können Sie erwarten und wie viel müssen Sie aufstocken, um in etwa 80% Ihres jetzigen Nettoeinkommens zu erreichen. Bei der Berechnung spielen allerdings viele Faktoren eine Rolle: Haben Sie zum Beispiel Wohneigentum oder werden Sie auch im Rentenalter noch Miete zahlen müssen? Bleiben Sie in Ihrem großen Haus wohnen oder ziehen Sie in eine kleinere Wohnung, wenn die Kinder aus dem Haus sind? Haben Sie die Inflation bedacht?

Bei der Ermittlung Ihres persönlichen Bedarfs unterstützen wir Sie gerne unter 0221 – 5737 283.

Ist mein Geld bei der EUROPA sicher?

Die EUROPA verfügt über eine sehr gute Finanzstärke. So attestiert uns beispielsweise Focus Money „beste Finanzkraft“ und vergibt die Note 1,0 (extrem stark). Damit erzielen wir die höchste Wertung unter allen untersuchten Direktversicherern. Solides Wirtschaften und die Bedürfnisse unserer Kunden stehen für uns im Vordergrund.

Mit der EUROPA entscheiden Sie sich also für ein grundsolides Unternehmen.

Downloads EUROPA fonds­gebundene Renten­versicherung mit Garantie

Basis­informations­blätter für Versicherungs­anlage­produkte

Hier finden Sie die gesetz­lich vorgeschriebenen Basis­informations­blätter der EUROPA Lebens­versicherung für unsere Versicherungs­anlage­produkte.

Ihre Alternative zur fondsgebundenen Rentenversicherung mit Garantie

Ein Vater schaut mit seinem kleinen Sohn in einen Laptop.

Fondsgebundene Rentenversicherung

Hohe Flexibilität und zusätzliche Rendite­chancen durch ETFs und Fonds. Besonders geeignet für Chancen­orientierte, die die langfristigen Chancen des Aktien­marktes nutzen möchten.

Ein Mann liest ein Buch.

Klassische Rentenversicherung

Hohe Flexibilität und garantierte lebens­lange Renten­zahlung. Besonders geeignet für Sicherheits­orientierte, die Wert auf Flexibilität und gleich­mäßiges Wachs­tum ihrer Bei­träge legen.

Mehr erfahren
Junge Frau am Schreibtisch.

Sie benötigen telefonische Beratung?

Unsere Renten-Experten stehen Ihnen gerne zur Seite.

Montag bis Freitag: 7:00 - 20:00 Uhr
Samstag: 9:00 - 16:00 Uhr
Telefon: 0221 5737 283

Gut aufgehoben bei EUROPA

Seit Jahrzehnten bietet die EUROPA leistungsstarke Produkte zum günstigen Preis.

EUROPA hat über 50 Jahre Erfahrung.

50 Jahre Erfahrung

Ein halbes Jahrhundert Erfahrung gibt den nötigen Weitblick für die Zukunft.

Versicherungsexperten bieten geballte Kompetenz.

Geballte Kompetenz

Unsere Versicherungen werden immer wieder von unabhängigen Experten ausgezeichnet.

Versicherung pur

Versicherung pur

Wir verzichten auf alles, was unsere Tarife unnötig teuer macht.